Grundschulverbund Mennighüffen-Halstern der Stadt Löhne
Verbund | Mennighüffen | Halstern
Weihnachtsmann und Sohnemann
Die letzte bunte Stunde im Jahr 2019 gestalteten die Kinder aus der Theater AG. Sie führten nun für die Schule das lustige Stück vom Weihnachtsmann und seinem Sohnemann auf. Es war eine stimmungsvolle Weihnachtsfeier. Am Schluss freuten sich alle auf Weihnachten und die Ferien.


Film ab!
Über 50 Kinder in einem Klassenraum? Geht das überhaupt? Geht! Am letzten Schultag schauten sich die Erst- und Zweitklässler gemeinsam den Film "Der kleine Rabe Socke" an. Dabei durften sie die selbstgebackenen Kekse aufessen. Das hat allen viel Spaß gemacht. Nach den Ferien gucken wir das Ende des Films.


Schneiden will gelernt sein!
Schneiden kann auch ein Thema für den Unterricht sein. Das war für die Erst- und Zweitklässler erstmal etwas irritierend. Sie waren der Überzeugung: Schneiden tut man und damit basta. In der gemeinsamen Trainingsspirale ließen sie sich dennoch auf das Thema ein und stellten Erstaunliches fest, nachdem sie eigene Erfahrungen mit dem Schneiden gemacht und ihren Partner beim Schneiden beobachtet haben. So ist ihnen z.B. aufgefallen, dass man beim Schneiden erst grob ausschneidet, das Blatt dreht und genau auf der Linie schneidet. Aus diesen Beobachtungen ergaben sich die für die Kinder wichtigsten Tipps zum Schneiden. Wenn man die Tipps beachtet, gelingt das Schneiden garantiert.


Winterzauber
"Weihnachtsmann und Sohnemann" so lautet der Titel des kleinen Stand-Up-Spielstückes, das die Grundschule Halstern als Beitrag zum diesjährigen Weihnachtsmarkt des Löhner Lions Clubs leistete. Unter der Leitung von Frau Bergunde spielten, erzählten und sangen die Kinder und bewegten sich auf der großen Bühne vor so viel Publikum wie alte Hasen. Es war eine Freude, ihnen zuzusehen. Da wurde einem ganz warm ums Herz. Die stimmungsvollen Weihnachtslieder trugen ihr Übriges dazu bei. Jetzt kann Weihnachten kommen.


Der Nikolaus war da!
6. Dezember - Nikolaustag. Es dauerte nur einen kleinen Augenblick. Am Fenster der Erst- und Zweitklässler tauchte der Nikolaus auf, zeigte sich kurz, winkte und hastete dann auch schon wieder davon. Vor dem Fenster hatte er einen Sack hinterlassen. Mit großer Spannung erwarteten die Kinder was drin war. Alle freuten sich sehr über das schöne Buch und durften auch gleich darin schmökern.




previous123456789...4041next